Überspringen zu Hauptinhalt

Digitale Fachwoche Demenz 2020

Die Nationale Demenzstrategie – Herausforderungen und Chancen

Der Fachtag der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Landesverband M-V e.V. gehört als wichtiger Ort der Begegnung in das jährliche Tagungsprogramm vieler Akteure.

  • Coronabedingt: digitale Fachwoche Demenz
  • Nationale Demenz Strategie am 01.07.2020 durch die Bundesregierung beschlossen
  • neue Impulse zur Verbesserung des Lebensumfeldes von Menschen mit Demenz und zur Gestaltung einer demenzfreundlichen Gesellschaft

Unter dem WAT-Motto „Demenz wir müssen reden“ diskutierten im Rahmen einer virtuellen Informationsveranstaltung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Experten, Betroffene und Angehörige über das Leben mit Demenz, über Aktuelles aus Medizin und Forschung sowie die Pflegepolitik.

Die vollständige Präsentation finden Sie auf der Homepage unseres Dachverbandes in Berlin unter der Rubrik Kongresse und Tagungen im Menü „Fachtagungen der Deutschen Alzheimergesellschaft“.

Auf dem Weg zur demenzfreundlichen Gesellschaft:  Die Nationale Demenzstrategie

Grußwort
Sozialministerin Stefanie Drese, Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V

Begrüßung
Kathrin Ruhkieck und Prof. Dr. Ina Zwingmann, DAlzG, LV M-V e. V., Selbsthilfe Demenz

Die Nationale Demenzstrategie im Überblick
Barbara Boos, Mitarbeiterin Geschäftsstelle Nationale Demenzstrategie/ Deutsches Zentrum für Altersfragen

Barbara Boos – Die Nationale Demenzstrategie im Überblick

Der GeriCoach für M-V
Michéle Sawade, Deutsche Alzheimer Gesellschaft, LV M-V e. V., Selbsthilfe Demenz

Michèle Sawade – Der GeriCoach für M-V

Stärkung des Ehrenamtes
Jan Holze, Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt
Susann Plant, Ehrenamtsstiftung M-V

Susann Plant – Stärkung des Ehrenamtes

Nationale Demenzstrategie – Live-Auftakt

mit Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Bundesforschungsministerin Anja Karliczek. In der Live-Diskussion sprachen die Ministerinnen und der Minister über die Entwicklung und Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie. Außerdem wurden die Themen Netzwerke, Prävention, Partizipation und Demenzsensibilität im Zusammenhang mit der Demenzstrategie diskutiert sowie die Demenzkampagne „Komm ins Team“ vorgestellt. Diese wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Bundesministerium für Gesundheit gestartet. Die Diskussion endete mit der Unterzeichnung der Strategie durch die Ministerinnen und den Minister als Startschuss für die Umsetzung der ersten Nationalen Demenzstrategie für Deutschland.

Eindrücke aus dem Live-Auftakt finden Sie hier.

Die Nationale Demenzstrategie – Chancen und Herausforderungen
Sabine Jansen, Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V., Selbsthilfe Demenz

Sabine Jansen – Die Nationale Demenzstrategie – Chancen und Herausforderungen

Aktiv-Parcours für Menschen mit Demenz
Reyk Sattler, VITAK Greifswald e.V.

Reyk Sattler – Aktiv-Parcours für Menschen mit Demenz

Kunst und Demenz
Dr. Anja Eberts/ Raagna Runge, Bürgerhafen Greifswald

Dr. Anja Eberts – Kunst und Demenz

Erste Nachtpflege in M-V – Entlastung für pflegende Angehörige
Michael Noske, Diakonie Güstrow

Herausforderungen Demenz – aktiv werden in Kommune und Quartier
Saskia Gladis, Alzheimer Gesellschaft Baden- Württemberg e.V., Selbsthilfe Demenz

Saskia Gladis – Herausforderung Demenz – aktiv werden in Kommune und Quartier

Unterwegs zur demenzfreundlichen Kommune – Erfahrungen und Herausforderungen
Renate Kubbutat, Amtsärztin Landeshauptstadt Schwerin

Renate Kubbutat – Unterwegs zur demenzfreundlichen Kommune – Erfahrungen und Herausforderungen

Netzwerk Demenz im öffentlichen Leben in Rostock – Anti-Stigma-Kampagne 2019
Kathleen Schluricke, DAlzG LV M-V e.V., Dr. Antje Wrociszewski, Sucht-/Psychiatriekoordinatorin Rostock

Kathleen Schluricke, Dr. Antje Wrociszewski – Netzwerk Demenz im öffentlichen Leben in Rostock

Forschung und Prävention zum Thema Demenz

Stand der Forschung/ Welche Forschungsthemen wünschen sich Betroffene und Versorger?
Prof. Dr. Stefan Teipel, Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen

Prof. Dr. Stefan Teipel – Was gibt es Neues aus der Demenzforschung? I Partizipative Forschung

Generationsübergreifende Schulung und Soziale Netzwerke für ein demenzfreundliches Quartier
Prof. Dr. Andreas Speck, Hochschule Neubrandenburg

Prof. Dr. Andreas Speck – Generationsübergreifende Schulung und Soziale Netzwerke für ein demenzfreundliches Quartier

Tanzen gegen Demenz – Ergebnisse einer Studie
Prof. Dr. Notger Müller, Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen

Prof. Dr. Notger Müller – Tanzen gegen Demenz – Ergebnisse einer Studie

Tanzcafé für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Anke Bülow, IN VIA Rostock e. V.

Gesundheitsförderung und Prävention im Alter – Umsetzung in Lebenswelten
Rebecca Aust, GVK-Bündnis für Gesundheit

Rebecca Aust – Gesundheitsförderung und Prävention im Alter – Umsetzung in Lebenswelten