Überspringen zu Hauptinhalt

Welt-Alzheimertag - 21.September

Plakat zur Woche der Demenz 2021

Woche der Demenz 2021: Demenz - genau hinsehen!

Wird die Diagnose Demenz gestellt, sehen wir manchmal statt des Menschen nur noch die Krankheit. Doch Menschen mit Demenz verfügen über Fähigkeiten, wollen selbstbestimmt leben, wollen mit einbezogen werden, wollen sich aktiv einbringen. Damit Menschen mit Demenz teilhaben können, heißt es genau hinsehen: Langsamer reden, den Blickkontakt suchen, einfache Worte wählen, geduldig sein. Und es heißt aufmerksam sein, ob jemand im Supermarkt, im Bus, auf der Straße oder anderswo unsere Unterstützung benötigt.

Wenn Angehörige oder Freunde feststellen, dass sich jemand verändert, Verabredungen vergisst, anderen Familienmitgliedern oder Bekannten plötzlich unberechtigte Vorwürfe macht oder sich aus Hobbys und Aktivitäten zurückzieht, dann sollten auch sie genau hinsehen, behutsam mit den Betroffenen darüber reden und eine ärztliche Untersuchung anregen. Es gibt viele Formen der Unterstützung und Entlastung – sie helfen Menschen, so lange wie möglich gut mit einer Demenzerkrankung zu leben und im Alltag teilhaben zu können.

Deshalb fordert das Motto für den Welt-Alzheimertag (WAT) am 21. September und die Woche der Demenz 2021, die zwischen dem 20. bis 26. September stattfindet, dazu auf: „Demenz – genau hinsehen!“

Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sollen erleben, dass sie trotz der Erkrankung akzeptiert werden und dazugehören. Deshalb informieren Alzheimer-Gesellschaften und andere Engagierte am WAT und in der Woche der Demenz über die Erkrankung und ihre Folgen für Betroffene und Angehörige.

Auch wenn mittlerweile verschiedene Maßnahmen zur Lockerung beschlossen wurden, ist unser Leben noch sehr weit entfernt von der früheren Normalität. Dies gilt besonders für Veranstaltungen und Gruppenaktivitäten. Haben Sie eine tolle Aktion anlässlich der Woche der Demenz geplant, senden Sie uns eine Information. Wir veröffentlichen Sie gern auf dieser Seite und im Veranstaltungskalender. Ideen und Anregungen finden Sie auch auf der Seite der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern:

Das Kompetenzzentrum Demenz M-V lädt ein:

Was: Online-Demenz Partner – Schulung
Wann: 21.09.2021, 10:00 – 12:00 Uhr
Wo: Online-Veranstaltung 
Weitere Informationen auf unserer Website hier

Was: Digitaler Fachtag zum Welt-Alzheimertag: „Demenz mit Humor begegnen“
Wann: 21.09.2021
Wo: Online-Veranstaltung
Weitere Informationen auf unserer Website hier

Der Bürgerhafen Greifswald lädt ein:
Was: Vernissage der Ausstellung „Broken crayons still color – Die Kunst des Erinnerns“
Wann: 16.09.2021 um 17.30 Uhr
Wo: in der Turmhalle des Doms
Weitere Informationen: hier
Die Ausstellung wird bis zum 24.10.2021 im Dom zu sehen sein.

Die Helios Kliniken Schwerin laden ein:
Was: 5. Gerontopsychiatrisches Symposium „Der Demenzkranke in der stationären Versorgung“
Wann: 24.09.2021, 13:00 Uhr
Wo: Helios Kliniken, Festsaal der Carl-Friedrich-Flemming-Klinik, Haus 13
Weitere Informationen auf der Website hier

Das Netzwerk Demenz Vorpommern-Rügen lädt ein: 
Was: Poesie & Demenz: Öffentlicher Vortrag mit Poetry Slamer Lars Ruppel
Wann: 22.09.2021, 19:00 Uhr
Wo: Rathaus Stralsund
Wie: Anmeldungen an team@demenznetzwerk-vr.de, Telefon 03831 2883333
Weitere Informationen auf der Webseite des Netzwerks

Das Netzwerk Demenz Parchim lädt zu einer vielfältigen Woche der Demenz ein:
Was: Menschen mit Demenz in der Trauer begleiten mit Nancy Miks, Kröpelin
Wann: 17.09.2021, 17:00 – 18:30 Uhr
Wo: LEB Bildungszentrum Parchim e.V., Alte Mauerstr. 25, 19370 Parchim

Was: Erntedankgottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz mit Pastorin Warncke-Stockmann
Wann: 18.09.2021, 11:30 – 12:30 Uhr
Wo: St. Marien Parchim Einlass ab 10 Uhr zum Ankommen, Schauen und Ablegen einer kleinen Erntedankgabe

Was: „KunstPause vom Vergessen“ in der Galerie ebe für Menschen mit Demenz und ihre LebensbegleiterInnen mit Kulturgeragogin Sabine Uhlig
Wann: 19.09.21, 10.30 bis 11.30 Uhr
Wo: Galerie ebe, Lübzer Chaussee 7, 19370 Parchim

Was: Demenz Partner Schulung mit Kulturgeragogin Sabine Uhlig
Wann: 20.09.2021, 15:00 – 18:00 Uhr
Wo: LEB Bildungszentrum Parchim e.V., Alte Mauerstr. 25, 19370 Parchim

Was: Selbsterfahrungsworkshop für LebensbegleiterInnen anhand eines Demenz-Simulators unter Begleitung von Mitgliedern des Helferkreises Parchim
Wann: 21.09.2021, 11:00 Uhr, 13:00 Uhr, 15:00 Uhr, 17:00 Uhr, jeweils ca. 1,5 Std.
Wo: LEB Bildungszentrum Parchim e.V., Alte Mauerstr. 25, 19370 Parchim

Was: Offene Tagespflege: Rundgang, Information und Beratung, z.B. zur Eingewöhnung
Wann: 22.09.2021, 16:00 – 18:00 Uhr
Wo: DRK Tagespflege, PDL Juliane Puskeiler und Team, Karl-Liebknecht-Straße 27, 19370 Parchim
und
Tagespflege SeTaZa, PDL Nicole Renner und Team, Siggelkower Weg 2, 19376 Ruhner Berge OT Zachow

Was: Vortrag: Vorsorgevollmacht durch die Betreuungsbehörde Parchim, Fr. Rathsack und zur Einwilligungs- und Testierfähigkeit von Menschen mit Demenz, Hr. Dr. med. S. Langer
Wann: 23.09.2021, 16:00 – 18:00 Uhr
Wo: Leb Bildungszentrum Parchim e.V., Alte Mauerstr. 25, 19370 Parchim

Was: „MusikPause vom Vergessen“: Konzert mit neuen Stücken und bekannten Liedern zum Mitsingen für Menschen mit und ohne Demenz,
Musikpädagogin, Komponistin und Sängerin mit Begleitung Julia Spiering
Wann: 24.09.2021, 15:00 – 16:00 Uhr
Wo: Tanzcenter am Bahnhof Röber, Stegemannstraße 16, 19370 Parchim

Alle Veranstaltungen nur mit Anmeldungen im LEB Bildungszentrum Parchim e.V. per Email oder telefonisch.
Tel: 03871 212559 | Fax: 03871 267209 | Email: info@leb-parchim.de

Wir bitten darum, ca. 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltungen zu erscheinen, da wir die Anwesenheitslisten führen und Impf-sowie Testnachweise kontrollieren müssen. Für den Gottesdienstbesuch sowie das Konzert bitten wir um Ankunft ca. 30 Minuten vor der Veranstaltung um den Betroffenen Zeit zum Ankommen und zur Orientieren zu geben.
Informationen auch auf der Webseite des Netzwerk Demenz Parchim

Einige Empfehlungen für bundesweite Veranstaltungen:

Netzwerktagung Nationale Demenzstartegie
Der digitale Wandel: Neue Chancen für die Unterstützung und Versorgung von Menschen mit Demenz?
Wann: 23.09.2021, 10:30 – 12:00 Uhr
Öffentlicher Livestream
Alle Informationen dazu hier

 

Alzheimer-Therapie mit Aducanumab in der Diskussion
Online-Veranstaltung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft am 29. September, 17:00 – 18:30 Uhr
Weitere Informationen: hier

Tagung Seltene Demenzformen
Online-Veranstaltung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft am 6. Oktober, 13:00 – 16:30 Uhr
Weitere Informationen: hier

Erstes Onlinesymposium „DEMENZ IST ANDERS – Da ist noch so viel Leben!“
vom 17. bis 29.09.2021, organisiert von Michael Hagedorn, Hamburg
weitere Informationen: hier

An den Anfang scrollen