Überspringen zu Hauptinhalt

Welt-Alzheimertag 2022

Welt-Alzheimertag 2022: Demenz - verbunden bleiben

Auch in der heutigen Zeit ist Demenz eine noch sehr stark stigmatisierte Erkrankung. Häufig schämen sich Betroffene, die beginnende Demenz offen bei ihren Angehörigen anzusprechen und versuchen ihre Erkrankung vor Anderen zu verbergen.

Für jeden von uns heißt es aufmerksam sein, ob jemand im Supermarkt, im Bus, auf der Straße oder anderswo unsere Unterstützung benötigt. Wir brauchen Gemeinschaft und persönliche Begegnung. Auch für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen ist es wichtig, mit anderen verbunden zu bleiben.

Teilhabe für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen braucht Sensibilität und Offenheit und bedeutet flexibel auf Hürden im Alltag zu reagieren: Wenn Frau Meier im Bus sitzen bleibt und nicht mehr weiß, wo sie ist – ihr Orientierung geben. Wenn der Freund die Diagnose Demenz erhält – den Kontakt nicht abreißen lassen; wenn die Mutter nach Worten sucht – ihr die Zeit lassen, bis sie das Wort findet.

Verbunden bleiben kann man überall: im Verein, im Tanzcafè, im Gottesdienst, im Restaurant oder einfach in der Hausgemeinschaft – auch mit Demenz. Der Rahmen muss vielleicht ein anderer sein, nicht aber der Mensch!

Deshalb fordert das Motto für den Welt-Alzheimertag (WAT) am 21. September und die Woche der Demenz 2022, die vom 19. bis 25. September stattfindet, dazu auf: „Demenz – verbunden bleiben“

Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sollen erleben, dass sie trotz der Erkrankung akzeptiert werden und dazugehören. Alzheimer-Gesellschaften, Netzwerke Demenz, Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz und andere Engagierte informieren am WAT und in der Woche der Demenz über die Erkrankung und ihre Folgen für Betroffene und Angehörige.

Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern

Was: Leben mit Demenz – Informationstag des Netzwerks Demenz
Wann: 20.09.2022, 11:00 – 18:00 Uhr
Wo: Stadthalle Parchim 

Infostände, Workshops, Mitsing-Konzert – Sie sind herzlich eingeladen

Den Programmflyer finden Sie  hier.

Was: Tour der Erinnerungen
Akteure des Netzwerk Demenz informieren über Hilfs- und Unterstützungsangebote. Achten Sie auf die Fahrradgruppe und sprechen Sie die Akteure gern an!
Wann: 21.09.2022, zwischen 09:00 und 14:30 Uhr
Wo: Knieperwall, Friedrich-Engels-Straße, Frankenwall, Frankendamm

Was: Mitsing-Nachmittag mit Kaffee und Kuchen.
Gemeinsames Singen von bekannten Liedern für Menschen mit Demenz und Angehörige 

Wann: 21.09.2022, 16 bis 18 Uhr
Wo: St. Spiritus – Sozio-Kulturelles Zentrum, Lange Str. 49/ 51
Anmeldung: Tel. 03834 85364444

Was: Filmabend Mitgefühl – Pflege neu denken.
Der Film stellt ein neues Langzeitpflegekonzept aus Dänemark vor. Anschließend stellt sich das neue Netzwerk „Demenz und Kultur“ vor.
Wann: 21.09.2022, 19:30 Uhr Eintritt: 5 EUR
Wo: Koeppenhaus Greifswald, Bahnhofstr. 4-5

Was:  Aktivgarten Rostock  – Gemeinsam wachsen
Wann: 21.09.2022, 14:00 – 16:00 Uhr
Wo: Viergewerkerstraße 2a, auf dem Hof des Verbands der Gartenfreunde e.V.

Was: Der letzte Hilfe Kurs
In einem Letzte Hilfe Kurs werden Basiswissen, Orientierung und einfache Handgriffe in der Sterbebegleitung vermittelt. Insbesondere wird Wissen zu den besonderen Bedürfnissen und Herausforderungen in der Begleitung von Menschen mit dementiellen Erkrankungen vermittelt.
Wann: 22.09.2022, 17:00 – 21:00 Uhr
Wo: Ökohaus e.V., Hermannstr. 36, 18055 Rostock
Infos und Anmeldung: bei Stephanie Zeug,  Tel. 0179 4538653

Filmtipp!
17. Rostocker Film- und Kulturtage zur seelischen Gesundheit
Was: Filmabend zum Thema Demenz: MITTAGSSTUNDE
Wo: Frieda 23
Wann: 06.10.2022 um 19:00 Uhr
Im Anschluss stehen Kathleen Schluricke von der Alzheimer Gesellschaft, Dr. Ingo Kilimann von der Uniklinik und Dr. Antje Wrociszewski für einen offenen Austausch zur Verfügung.

Was: Filmabend im Filmpalast Capitol „Supernova“

In dem Film spielt Oscarpreisträger Colin Firth zusammen mit Stanley Tucci ein langjähriges Paar. Nach der Diagnose frühe Demenz bei einem Partner ändert sich ihr Leben massiv und sie wissen, dass sie nur noch wenig Zeit miteinander haben. Am Ende geht es um die Selbstbestimmung des Kranken: „Ich möchte in Erinnerung bleiben, als der Mensch, der ich war und nicht als der, zu dem ich werde.“

Im Anschluss laden Mitarbeiter:innen des Pflegestützpunktes und des Zentrums Demenz zu einer offenen Diskussion zum Film und zum Thema Demenz ein.

Wann: 20.09.2022, 18:30 Uhr Eintritt: 7 EUR online/ Kinokasse 8 EUR

Was: Beratung im Pflegestützpunkt 

ie Beraterinnen informieren über das Krankheitsbild, über wohnortnahe Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie über bundes- und landesrechtliche Sozialleistungen.
Es gibt Tipps, wie das Wohnumfeld und das Alltagsleben gestaltet oder pflegende Angehörige entlastet werden können. Bei Bedarf helfen die Beraterinnen bei der Antragsstellung auf Leistungen der Pflegeversicherung, beraten zur Vorsorgevollmacht und zu allen anderen Fragen rund um die Themen Demenz und Pflege.
Wann: 21.09.2022, 09 bis 12 Uhr
Wo: Stadthaus, Am Packhof 2-6
Anmeldung: Tel. 0385 545-2120 oder -2121

Was: 6. Gerontopsychiatrisches Symposium – Schlaf im höheren Lebensalter
Wo: Helios Kliniken Schwerin
Wann: 23.09.2022/ 13:30
Anmeldung: 0385 520 3388
Flyer

Was: Gottesdienst zum Weltalzheimertag, mit Kindergottesdienst
mit Pastorin Konstanze Helmers
Wo: Dom Schwerin, Am Dom 4, 19055 Schwerin
Wann: 25.09.2022/ 10:00 – 11:00 Uhr