Überspringen zu Hauptinhalt

Selbsthilfegruppe „Vergissmeinnicht“ in Zinnowitz 

Die Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz wurde im März 2018 gegründet und bietet die Gelegenheit zum Austausch von Erfahrungen unter Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind und deshalb Verständnis füreinander haben.

Ziele:

  • Förderung der Motivation, um gemeinsam mit anderen Menschen etwas zu bewegen.
  • Austausch über die eigene Situation, Erfahrungen und praktische Hinweise zum Umgang mit Verhaltensveränderungen in einem vertrauten geschützten Rahmen
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die eigenen Bedürfnisse ernst zu nehmen und Hilfsangebote in Anspruch zu nehmen, um länger gesund zu bleiben.
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen voneinander, spenden sich gegenseitig Trost und unterstützen einander.
  • Gemeinsame positive Erlebnisse
  • Lösungsansätze für schwierige Situationen im Alltag
  • Gegenseitiges Verständnis und Wertschätzung
  • Erweiterung des Informationsstandes über das Krankheitsbild Demenz
  • Besuch und Austausch z. B. bei anderen Selbsthilfegruppen, Therapeuten und Ärzten

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Selbsthilfegruppe die versorgenden Angehörigen stärkt und damit gleichzeitig auch die Erkrankten.

Termine und Adresse der Gruppentreffen:

Die Selbsthilfegruppe trifft sich monatlich, am vierten Dienstag im Monat von 15.30 bis 17.30 Uhr.

Im Sankt Otto „Haus für Begegnung und Familienferien“
Dr. Wachsmannstraße 29
17454 Zinnowitz

Ansprechpartnerin:

Christel Hansen
Am Kiefernhain 5
17449 Karlshagen
Telefon: 038371-553635
E-Mail: hansen-usedom@t-online.de

Für weitere Selbsthilfegruppenangebote nutzen Sie unseren Demenzkompass: 

An den Anfang scrollen