Überspringen zu Hauptinhalt

Slide

Helferkreise

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft Landesverband Mecklenburg Vorpommern (DAlzG LV M-V) arbeitet mit verschiedenen Helferkreisen in M-V zusammen, die auf Menschen mit Demenz und ihre Familien spezialisiert sind. Geschulte ehrenamtliche Helfer/-innen betreuen Menschen mit Demenz stundenweise im eigenen Zuhause oder innerhalb einer Gruppe. Die gemeinsamen Aktivitäten werden individuell und bedürfnisorientiert an die Betroffenen angepasst, dabei werden keine Pflegeleistungen oder hauswirtschaftliche Tätigkeiten übernommen, vielmehr geht es um die Beschäftigung und Betreuung der Menschen mit Demenz. Besuchszeiten werden gemeinsam mit den pflegenden Angehörigen abgestimmt, damit diese in der Zeit, in der die Betreuung abgesichert ist, anderen Verpflichtungen, Interessen und/ oder Hobbies nachgehen können. Die stundenweise Betreuung kann ergänzend zu professionellen Pflegediensten und Tagespflegen genutzt werden, um Lücken zwischen professioneller und/oder familiärer Betreuung zu schließen. Ziel ist es die pflegenden Angehörigen zu entlasten und den Verbleib des Menschen mit Demenz in der eigenen Häuslichkeit langfristig zu ermöglichen.

Der Zugang zu Helferkreisen ist schnell und unbürokratisch möglich. Die einzelnen Helferkreise rufen einen geringen Betreuungsbetrag auf, welcher über den Entlastungsbetrag ab Pflegegrad I  (§ 45b SGB XI) oder auch die Verhinderungspflege ab Pflegegrad 2 (§ 39 SGB XI) bei den Pflegekassen abgerechnet werden kann. Gerne beraten wir Sie hierzu jederzeit trägerneutral.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage im Land Mecklenburg-Vorpommern können sich die angegebenen Zeiten der Helferkreis verändern. Sprechen Sie die Einrichtungen bitte vorab direkt an.

Der Helferkreis „Zeitlos“ ist in Graal-Müritz und Umgebung aktiv und bietet ein Unterstützungsangebot für pflegende Angehörige und ältere Menschen mit Demenz. Das Ziel der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ist die Entlastung von pflegenden Familienmitgliedern. Interessenten können zwischen einer Einzel- und Gruppenbetreuung wählen.

Einzelbetreuung:

  • regelmäßige, stundenweise Betreuung durch geschulte ehrenamtliche Demenzbetreuerinnen und -betreuer
  • Besuchszeiten orientieren sich an den Wünschen der pflegenden Angehörigen
  • Ablauf der Besuche gestaltet sich nach den Vorlieben des Erkrankten z.B. gemeinsame Spaziergänge, spielen, singen, Fotos anschauen, Gespräche und gemeinsames lesen oder vorlesen

Die Kosten belaufen sich auf 15,00 € pro Betreuungsstunde, abends und am Wochenende 20,00 € pro Betreuungsstunde. Die Kostenübernahme durch die Pflegekassen ist ab Pflegegrad I möglich.

Gruppennachmittage:

  • einmal wöchentlich verbringen Menschen mit Demenz einen gemeinsamen Nachmittag
  • die Betroffenen haben in liebevoller Geselligkeit eine abwechslungsreiche Zeit
  • geschulte Ehrenamtliche gestalten das gemeinsame Treffen
  • die gemeinsamen Nachmittage werden abwechslungsreich gestaltet z.B. gemeinsames Kochen und Backen, Bewegungsübungen, Singen und Musizieren, Gesellschaftsspiele, Spaziergänge und Gesprächsrunden

Die Kosten belaufen sich auf 25,00 € pro Nachmittag und können ebenfalls über die Pflegekasse ab Pflegegrad I abgerechnet werden.

Termine und Adressen der Gruppennachmittage:

Ein Gruppennachmittag findet immer am Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr statt.

Im ASB-Bürgertreff „Onkel Bräsig“
Zur Seebrücke 6
18181 Graal-Müritz

Ein weiterer Gruppennachmittag findet immer am Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr statt.

Im Begegnungszentrum
Georg-Adolf-Demmler-Straße 6
18311 Ribnitz-Damgarten

Ansprechpartnerin:

Janine Schiller-De Simone
Telefon (mobil): 0174- 1878552
E-Mail: helferkreis-zeitlos@outlook.de

Der Helferkreis „Pusteblume“ ist in Rostock und Umgebung aktiv und bietet ein Unterstützungs- und Entlastungsangebot für pflegende Angehörige und ältere Menschen mit Demenz. Das Ziel der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ist die Entlastung von pflegenden Familienmitgliedern. Interessenten können zwischen einer Einzel- und Gruppenbetreuung wählen.

Einzelbetreuung:

  • regelmäßige, stundenweise Betreuung durch geschulte ehrenamtliche Demenzbetreuerinnen und -betreuer
  • Besuchszeiten orientieren sich an den Wünschen der pflegenden Angehörigen
  • Ablauf der Besuche gestaltet sich nach den Vorlieben des Erkrankten z.B. gemeinsame Spaziergänge, spielen, singen, Fotos anschauen, Gespräche und gemeinsames lesen oder vorlesen

Die Kosten belaufen sich auf 15,00 € pro Betreuungsstunde, abends und am Wochenende 20,00 € pro Betreuungsstunde. Eine Kostenübernahme durch die Pflegekassen ist ab Pflegegrad I möglich.

Gruppennachmittage:

  • einmal wöchentlich verbringen Menschen mit Demenz einen gemeinsamen Nachmittag
  • die Betroffenen haben in liebevoller Geselligkeit eine abwechslungsreiche Zeit
  • geschulte Ehrenamtliche gestalten das gemeinsame Treffen
  • die gemeinsamen Nachmittage werden abwechslungsreich gestaltet z.B. gemeinsames Kochen und Backen, Bewegungsübungen, Singen und Musizieren, Gesellschaftsspiele, Spaziergänge und Gesprächsrunden

Die Kosten belaufen sich auf 25,00 € pro Nachmittag. Eine Kostenübernahme durch die Pflegekassen ist ab Pflegegrad I möglich.

Die Gruppennachmittage finden immer donnerstags von 14:00 bis 17:00 Uhr im Gruppenraum des „Betreuten Wohnens“ der Volkssolidarität, in der Erich-Mühsam-Straße 10a in 18069 Rostock-Reutershagen statt.

Ansprechpartnerin:

Gabriele Greschkowitz
Telefon: (mobil): 0172-3130983

Individuelle Einzelbetreuung: 

Frau Elvira Müller und ihre Helferinnen unterstützen Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen individuell in der Häuslichkeit. Zur Entlastung der Pflegenden findet eine stundenweise Pflege und Betreuung statt.
Die Helferinnen bieten eine liebevolle, fachlich qualifizierte Betreuung für Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen an, wie beispielsweise:

  • Beratung
  • Hilfe und Unterstützung bei der Betreuung oder Begleitung des Pflegebedürftigen (stundenweise, aber 24 Stunden)
  • Förderung vorhandener Fähigkeiten (Aktivierung, Gedächtnistraining, Mobilisation u.a.)
  • Begleitung zu Ärzten, Behörden oder Einkäufen
  • Urlaubs- und Reiseleitung
  • Sterbebegleitung und Sitzwache bei Sterbenden

Termine:

jeden Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr , Danziger Straße 44a im PflegeWohnPark Lütten-Klein

jeden Dienstag von 14.00 bis 17.00 Uhr, Groß-Kleiner-Allee 4 im Pflegeheim Groß-Klein

Ansprechpartnerin:

Anne Jahnke (Rostocker Heimstiftung)
Telefon: 0381 8172-3082
E-Mail: anne.jahnke@rostocker-heimstiftung.de

Elvira Müller 
Telefon: 0381 713028
Telefon: 0173 6252781
E-Mail: elromue@freenet.de

Der Helferkreis in Stralsund bietet ein Unterstützungs- und Entlastungsangebot für pflegende Angehörige und ältere Menschen mit Demenz. Geschulte Ehrenamtliche betreuen Menschen mit Demenz stundenweise im eigenen Zuhause.  Das Angebot ist unabhängig, parallel oder ergänzend zu professionellen Pflegediensten und Tagespflegen. Damit werden Lücken zwischen professionellen Diensten und der Betreuung innerhalb der Familie geschlossen und ein längerer Verbleib in der eigenen Häuslichkeit kann ermöglicht werden.

Einzelbetreuung:

  • regelmäßige, stundenweise Betreuung durch geschulte Ehrenamtliche
  • Menschen mit Demenz werden angeregt und begleitet
  • Besuchszeiten orientieren sich an den Wünschen der pflegenden Angehörigen
  • Ablauf der Besuche gestaltet sich nach den Vorlieben des Erkrankten

Die Kosten belaufen sich auf 10,00 € pro Betreuungsstunde und können durch den Betreuungsbetrag erstattet werden. Die Abrechnung erfolgt über den Helferkreis in Stralsund.

Ansprechpartnerin:

Susanne Tessendorf 
Telefon: 03831-383439
E-Mail: mgh@kdw-hst.de

Individuelle Einzelbetreuung: 

Frau Elvira Müller und ihre Helferinnen unterstützen Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen individuell in der Häuslichkeit. Zur Entlastung der Pflegenden findet eine stundenweise Pflege und Betreuung statt.
Die Helferinnen bieten eine liebevolle, fachlich qualifizierte Betreuung für Menschen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen an, wie beispielsweise:

  • Beratung
  • Hilfe und Unterstützung bei der Betreuung oder Begleitung des Pflegebedürftigen (stundenweise, aber 24 Stunden)
  • Förderung vorhandener Fähigkeiten (Aktivierung, Gedächtnistraining, Mobilisation u.a.)
  • Begleitung zu Ärzten, Behörden oder Einkäufen
  • Urlaubs- und Reiseleitung
  • Sterbebegleitung und Sitzwache bei Sterbenden

Einzelbetreuung

stundenweise 1:1-Begleitung in der Häuslichkeit in und um Rostock

Zeiten & Kosten:

Montag-Freitag 6.00 – 18.00 Uhr 15,00 €,
ab 18.00 Uhr 20,00 €,

Wochenende und Feiertags 20,00 €,

jeweils erstattbar aus dem Entlastungsbetrag aller Kassen.

Wir beraten und unterstützen Sie bei der Antragstellung bei Ihrer Pflegekasse.

Elvira Müller 
Telefon: 0381 713028
Telefon: 0173 6252781
E-Mail: elromue@freenet.de

Beratung:

Kathleen Schluricke
Tel. 0381 – 208 754 00
E-Mail: beratung@alzheimer-mv.de

Nutzen Sie unseren Demenzkompass, um einen Helferkreis oder eine Betreuungsgruppe in Ihrer Nähe zu finden: 

An den Anfang scrollen