Überspringen zu Hauptinhalt

Basisschulung (nach § 45a SGB XI)

Sie möchten Anbieter von Angeboten zur Unterstützung im Alltag werden? Oder sind bereits Anbieter und möchten weitere Mitarbeitende schulen?

Um Anbieter von Unterstützungsangeboten zu werden, bedarf es die Anerkennung durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS). Voraussetzung dafür ist unter anderem, dass alle Mitarbeitenden eine Basisschulung abgelegt haben. Dies ist in §45a SGB XI geregelt.

Diese Schulung wird unabhängig davon benötigt, ob die Mitarbeitenden ehren- oder hauptamtlich tätig sind.

Die Schulung umfasst 30 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Die Inhalte sind durch das LAGuS vorgegeben und decken die folgenden Themenbereiche ab:

  • Basiswissen Demenz (Krankheitsbild, Formen, Behandlung etc.)
  • Notfallwissen
  • Kommunikation und Umgang
  • Methoden und Möglichkeit der Beschäftigung
  • Begleitung, Entlastung und Unterstützung der Erkrankten sowie deren Angehörigen
  • Selbstmanagement und Reflexion
  • Tätigkeit und Zusammenarbeit zwischen Ehren- und Hauptamtlichen

Der Landesverband bietet diese Schulung regelmäßig in Rostock an. Die nächste Schulung findet vom 28.-30.01.2022 statt. Gerne führen wir die Schulung als Inhouse-Schulung auch innerhalb Mecklenburg-Vorpommerns bei Ihnen vor Ort durch.

Persönliche Beratung

Anmeldungen zur nächsten Schulung und weitere Informationen (auch zur Inhouse-Schulung) erhalten Sie bei Nele Meincke.
Tel.: 0381 - 208 754 06
E-Mail: helferkreis@alzheimer-mv.de