Überspringen zu Hauptinhalt

In Kontakt bleiben – Digitale Selbsthilfe für pflegende Angehörige

Der Pflege- und Betreuungsalltag in der Häuslichkeit stellt die pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz vor enorme alltägliche Herausforderungen. Sie benötigen Entlastung und Unterstützung. Selbsthilfe- bzw. Angehörigengruppen sind wirkungsvolle Angebote für pflegende Angehörige, um die Sorgen, Ängste, Zweifel zu teilen, eine kurze Auszeit vom Alltag zu erfahren und sich unter Gleichgesinnten auszutauschen. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft Landesverband M-V e. V. Selbsthilfe Demenz (DAlzG LV M-V) unterstützt und begleitet Selbsthilfegruppen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz landesweit.

Sie sind jedoch noch berufstätig, haben keine Möglichkeit an diesen Treffen teilzunehmen oder es gibt im regionalen Umfeld keine Selbsthilfegruppe? Dann ist die online-Plattform „in.kontakt“ die Lösung.

Die kostenlose APP „in.kontakt“  bietet pflegenden Angehörigen  und  Selbsthilfegruppen  einen  Austausch in  einem  geschützten  Netzwerk. Sie ermöglicht es, sich zu jeder Zeit und an jedem Ort auszutauschen um zu informieren und sich gegenseitig zu unterstützen. Die APP wurde gemeinsam mit  vielen  pflegenden  Angehörigen  und  Selbsthilfeakteuren entwickelt. Sie wird von der Katholischen Hochschule NRW evaluiert und vom Bundesministerium für Gesundheit und der Techniker Krankenkasse gefördert.

Der digitale Austausch unter den pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz gewinnt zunehmend an Bedeutung, um der hohen Belastung und Isolation entgegenzuwirken. Die DAlzG LV M-V zeigt hiermit neben den klassischen Selbsthilfegruppentreffen neue Möglichkeiten der digitalen Selbsthilfe auf. Die Nutzung der Plattform ist unverbindlich, ohne vertragliche Bindung und kann jederzeit beendet werden. Ihre personenbezogenen Daten sind unter Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung in jedem Falle gesichert.

 

Ihr Nutzen kurz zusammengefasst:

  • die App „in.kontakt“ hilft, schnell Kontakt zu anderen pflegenden Angehörigen herzustellen
  • der Austausch erfolgt zeit- und ortsunabhängig
  • die App ist kostenlos und datengeschützt
  • die App bietet viele Anregungen für Beschäftigungsmöglichkeiten
  • die App bietet umfangreiche Informationen zum Thema Demenz
  • es gibt die Möglichkeit sich in geschlossenen oder offenen Gruppen auszutauschen und zu organisieren
  • die App ist in den App Stores für Smartphones und Tablets (Android ab Version 6 und Apple ab Version 10) erhältlich

 

Mit dem folgenden Link gelangen Sie zur Website der App „in.kontakt“ mit dem Downloadbereich, einer Kurzanleitung sowie Erklärvideos:

An den Anfang scrollen